Bei den Amateurfußballern im Schwarzwald herrscht größtenteils Verständnis für die Entscheidung des Südbadischen Fußballverbands, die aktuell unterbrochene Saison abzubrechen. Dabei gibt es auch für die potenziellen Aufsteiger Wermutstropfen – schließlich hätte man den Aufstieg gerne sportlich gemeistert. Doch es gibt auch Stimmen, die sich eine Fortsetzung der Saison wünschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anders sieht es bei den Kickern am Bodensee aus. Zwar gibt es auch Zustimmung für einen Abbruch, aber auch Gegenstimmen. So missfällt es vor allem Siggi Özcan, Teammanager des Türkischen SV Singen, aktuell Zweiter in der Bezirksliga Bodensee, keine Relegation spielen zu dürfen. Auch bei dem eventuell geretteten Absteiger FC Steißlingen kommt keine große Freude auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Hochrhein gibt es neben der Kritik am Saisonabbruch auch Kritik am Verband, der erneut keine klare Kante zeige, wie Dieter Maier, Sportlicher Leiter des Landesligisten FSV Rheinfelden, moniert. Ebenfalls kritisierten die derzeit Zweitplatzierten ihre verlorene Chance, um den Aufstieg zu spielen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Entscheidung

Wie geht es weiter, welche Regelung ermittelt den Aufsteiger und wie ist der Zeitplan? Antworten auf diese Fragen gibt es hier:

Das könnte Sie auch interessieren

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.