Eine natürliche Dusche: Wal macht Touristen nass

Video vom 18. Juni: Ein Boot voller Touristen vor der Küste Australiens. Die See ist ruhig, der Wellengang minimal. Die Touristen wollen Wale beobachten, doch so wie es zunächst aussieht, ziert sich der Könige der Meere. Kein Wal weit und breit. Dann auf einmal schraubt sich ein Wal aus dem Wasser kurz vor dem Boot in die Höhe. Für Sekundenbruchteile steht das gewaltige Tier parallel zur Wasseroberfläche. Als der Wal aufschlägt verpasst er den Touristen eine kleine aber heftige Dusche.

 

 

Abgang mit Knall: Mehrere Kilo Sprengstoff legen Hochhaus in Schutt und Asche

Video vom 17. Juni: Ein Hochhaus in Medellin (Kolumbien). Das Hochhaus weist strukturelle Schäden auf. Für Besitzer und Anwohner entsteht ein lebensgefährliches Risiko. Der örtliche Katastrophenschutz führt eine planmäßige Sprengung durch. Die daraus entstehenden Bilder sind einzigartig. Pikantes Detail: Das Haus wurde 2009 gebaut und war erst seit zwei Jahren bewohnt.

 

 

Gefiederter Langfinger: Diese Möwe war im vorherigen Leben wohl mal eine Elster

Video vom 16 Juni: Ein Hobbyfilmer will Nahaufnahmen einer Möwe machen. Dafür lockt er sie mit Futter an. Der Vogel kommt auch näher. Ein kurzes Schnappen mit dem Schnabel und schon ist die Kamera weg, die Möwe fliegt mit ihr davon. Der Familienvater nimmt die Verfolgung auf. Ob er die Kamera der diebischen Möwe wieder abjagen kann? Sehen Sie selbst.

 

 

Held der Kindheit: Ein sympathischer kleiner Dickhäuter fliegt zurück auf die Leinwand

Video vom 15. Juni: Das Walt Disney-Studio veröffentlichte in der Nacht zum Donnerstag einen ersten Trailer für den neuen „Dumbo“-Film auf dem sozialen Netzwerk Facebook, in dem der kleine Elefant in einer Zirkus-Welt zu sehen ist. Das Original stammt aus dem Jahr 1941 und war ein Zeichentrickfilm. Dieses Mal sind echte Schauspieler wie Michael Keaton, Danny DeVito, Colin Farrel oder auch Eva Grenn dabei. Nur Dumbo ist computeranimiert. Regie führt Tim Burton. Fans des süßen Dickhäuters müssen sich allerdings noch eine kleine Weile gedulden: Der Film soll am 29. März kommenden Jahres in die Kinos kommen.

 

 

Tollkühner Kletterer: Dieser Waschbär wurde mit seiner waghalsigen Kletteraktion zum Internethit

Video vom 14. Juni: Waschbären sind in Städten heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer wieder verirren sich Tiere in den Häuserschluchten. Nicht normal ist allerdings, dass sie Hochhausfassaden hochklettern: Dieser zottelige Zeitgenosse erklomm in St. Paul im US-Bundesstaat Minnesota unglaubliche 23 Stockwerke eines Bankgebäudes. Zahlreiche Passanten beobachteten den Kletterkünstler, der immer wieder Pausen auf den Mauervorsprüngen einlegte. In kürzester Zeit wurde der Waschbär zum Internethit. Oben angekommen wurde er übringens von Tierschützern eingefangen, die ihn an einen weniger gefährlichen Ort brachten. Warum das Tier das Hochhaus unbedingt erklimmen wollte, bleibt wohl sein Geheimnis.

 

 

Ganz schön knapp: Wenige Meter entfernt von einem Ausflugsboot in Patagonien tauchte plötzlich ein Eisberg auf

Video vom 13. Juni: Eigentlich wollten die Touristen auf diesem Ausflugsboot nur die atemberaubenden Berglandschaften Patagoniens vom Wasser aus betrachten, doch dann kamen sie den Naturgewalten näher, als sie wollten: Wenige Meter von ihrem Boot entfernt tauchte plötzlich ein Eisberg aus dem Wasser auf. Das Stück hatte sich vermutlich unterhalb der Wasseroberfläche von einem größeren Eisbrocken gelöst. Die Touristen kamen mit einem Schock und diesen beeindruckenden Bildern davon.

 

 

Ihm dauerte es anscheinend zu lange: Autofahrer verlässt Highway während eines Staus im Rückwärtsgang

Video vom 12. Juni: Ein Highway im US-Bundesstaat Ohio. An dieser Stelle ist das Verkehrsaufkommen enorm. Daher überwacht das ansässige Verkehrsamt überwacht diesen Straßenabschnitt besonders. Das ist auch besser so, wie das folgende Video zeigt. Ein anfangs ganz normaler Tag für alle Verkehrsteilnehmer: Auf dem Highway rollt eine Blechlawine vorwärts. Plötzlich schert ein Fahrzeug aus der Schlange und verlässt die Straße, wohlgemerkt rückwärts. Ganze vier Minuten geht das so, bis der Fahrer an einem Supermarkt stoppt. Seine Motive für die riskante Fahrt sind unklar, allerdings wird vermutet, dass das Auto Probleme mit dem Getriebe hatte.    

 

 

Neymar entzückt die Fans bereits vor dem WM-Turnier in Russland

Video vom 11. Juni: Wenige Tage vor Beginn des Turniers steigt die WM-Vorfreude bei den Fans und auch einige Spieler scheinen schon in Gala-Form zu sein. Im Test gegen Österreich (Sie erinnern sich, Deutschland verlor kürzlich gegen das Team aus dem Alpenland) spielte der fünffache Weltmeister Brasilien groß auf. Vor allem Superstar Neymar zeigte mit seinen Tricks dem Gegner die Grenzen auf. Am Ende stand auf der Anzeigetafel beim Spiel in Wien ein deutliches 0:3 für die Samba-Kicker. Besonders sein Tor ab 9:09 Min. begeistert.  

 

 

Neugieriger Bär erkundet parkende Autos

Video vom 10. Juni: Das hätte auch schlimm ausgehen können: Ein Bär im russischen Vostochny ist mehreren am Straßenrand stehenden Autos gefährlich nahe gekommen. Zum Glück verhielt sich das Tier nicht aggressiv: Neugierig beschnüffelte und betastete er jedes Fahrzeug, dann zog er sich wieder an den Waldrand zurück. Besonders den Streifenwagen zweier Polizisten schien das Tier jedoch besonders spannend zu finden. 

 

 

Autofahrerin filmt spektakuläre Notlandung einer Flugschülerin

Video vom 9. Juni: Was für ein Schock für die Autofahrerin, die mit ihrem Wagen gerade auf einer Straße in Los Angeles unterwegs ist, als knapp über ihrem Autodach plötzlich ein Kleinflugzeug im Landeanflug vorbei fliegt. Wenige Meter weiter landet die Cessna 172. Die Pilotin, eine Flugschülerin, musste notlanden. Zum Glück wurde niemand verletzt.