Panorama

Meinung Liebe Corinna Schumacher, Sie sind eine wirklich starke Frau und haben Bewunderung verdient!
In unserem Brief zum Wochenende schreibt ein Redakteur unserer Zeitung an einen Adressaten, der in den Schlagzeilen ist, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt oder den man bewundert. Heute: Corinna Schumacher, die ihrem vor acht Jahren verunglückten Ehemann Michael Schumacher nicht von der Seite weicht und dafür Respekt und Bewunderung verdient hat.
Corinna Schumacher (52) ist vor allem als Ehefrau von Formel-1-Legende Michael Schumacher bekannt, hat sich aber eine eigene Karriere als Westernreiterin aufgebaut. Die gelernte Bürokauffrau und zweifache Mutter betreibt in der Schweiz ein Reitzentrum.
Düsseldorf Schiffer zeigt Schiffers Jahrzehnt
Scheinbar grenzenlose Werbeetats machten sie in kurzer Zeit vermögend: Mit einer Schau über die Modefotografie der 1990er-Jahre hat Claudia Schiffer nicht nur der Supermodel-Ära und sich selbst ein Denkmal gesetzt.
Mit einer Schau über die Modefotografie der 1990er-Jahre hat die von Claudia Schiffer kuratierte Ausstellung nicht nur der Supermodel-Ära und sich selbst ein Denkmal gesetzt.
Frankfurt/Main Reifere Haut braucht mehr Feuchtigkeit
Mit zunehmendem Alter braucht die Haut eine intensivere Pflege. Dabei kommt es nicht nur auf die richtige Creme an.
Reifere Haut braucht eine Pflege, welche den Feuchtigkeitsgehalt verbessert. Cremes mit Hyaluronsäure, Liposomen oder Vitaminen können dabei die Zelltätigkeit stimulieren und Depots wieder auffüllen.
New York Stars feiern US-Mode bei Met-Gala in New York
Nach zwei Absagen in der Coronavirus-Pandemie findet am New Yorker Metropolitan Museum wieder eine Met-Gala statt. Dutzende Stars feiern die Eröffnung einer Ausstellung über amerikanische Mode - aber vor allem feiern sie, dass sie endlich wieder feiern können.
Harris Reed (l) und Iman: Ihr Kleid mit riesigem Hut solle «ein Licht nach all dieser Dunkelheit» symbolisieren, sagte das Model.
Köln/Berlin Wie sich Anzüge fürs Büro verändern
Wie war das für Sie, früher, vor der Pandemie: Haben Sie im Büro einen Anzug getragen? Diese Mode verändert sich. Zumindest wenn es nach den Designern geht, trägt man künftig Jogginghose zum Jackett.
Blazerkombinationen mit T-Shirt drunter, sind nichts Neues - aber sie sind jetzt stark angesagt. Hier ein Kombinationsbeispiel aus Jersey von Aniston by Baur (Longblazer ca. 70 Euro, Hose ca. 50 Euro, T-Shirt ca. 20 Euro).
London Modedesignerin mit grünem Gewissen: Stella McCartney wird 50
Die Tochter eines Beatles-Musikers zu sein, kann auch mal nervig sein. Laut Stella McCartney überwiegen allerdings die Vorteile. Die Britin gehört heute zu den prominentesten Modedesignerinnen.
Stella McCartney bei einer Fashion-Show 2018 in Paris.
Zugspitze Kletterer bei Unfall an der Zugspitze ums Leben gekommen
Ein 61-Jähriger war am Samstag an einem Klettersteig vom Höllental zur Zugspitze unterwegs, als er abrutschte und dabei 50 Meter in die Tiefe stürzte. Wie die Polizei Rosenheim am Sonntag mitteilte, starb er noch vor Ort.
Bayern, Grainau: Die Zugspitze hat als Deutschlands höchster Berg Symbolkraft.
Meinung Lieber Til Schweiger, etwas weniger querdenken schadet nicht – wie konnte es so weit kommen?
In unserem Brief zum Wochenende schreibt ein SÜDKURIER-Redakteur unserer Zeitung an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte. Heute: An Til Schweiger, der mit fragwürdigen Aussagen über die Corona-Gefahr und Impfungen für Kinder auffällt. Dabei ist vor allem eine Frage interessant.
Til Schweiger (57) sorgt sich wegen der Impfungen, was er im Film „Eine andere Freiheit“ eindrucksvoll zeigen will, hier ein Standbild. Um seine Aussagen entbrannten Diskussionen.
Paris Frankreichs größter Prozess zum Trauma der Pariser Anschläge von 2015 beginnt – mutmaßlicher Attentäter bekennt sich zum IS
Die Pariser Anschläge vom 13. November 2015 haben Frankreich tief traumatisiert – nun soll der größte Prozess in der Geschichte des Landes die Hintergründe der Attentate mit 130 Toten klären.
Anwälte und Teilnehmer am Prozess stehen vor einem speziellen Gerichtssaal im Justizpalast. Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen findet dort der Prozess um die islamistischen Terroranschläge in Paris vor knapp sechs Jahren statt.
Promis Der SWR-Moderator Wieland Backes hat Parkinson
Als „Niveautalker“ wurde er bekannt. Leise und fast schüchtern, aber stets neugierig tritt Wieland Backes heute noch auf. Kurz vor seinem 75. Geburtstag geht er nun mit einer Nachricht über seine Krankheit an die Öffentlichkeit. Und gibt sich kämpferisch.
Wieland Backes (Archivbild 2019)
Wissen CO2 verpressen oder aufessen? Fünf spektakuläre Techniken gegen den Klimawandel
Im Kampf gegen den Klimawandel soll in erster Linie der Ausstoß von CO2 reduziert werden. Doch es gibt auch radikalere Ansätze: Um bereits vorhandenes Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entnehmen oder die Sonneneinstrahlung zu reduzieren, werden bahnbrechende Techniken, Ideen und Pilotprojekte entwickelt. Wir stellen fünf spektakuläre Ansätze vor.
Dampf steigt vom Thermalkarftwerk Hellisheidi auf. Auf dem Gelände seht eine Anlage der Firma Climeworks, die der Luft CO2 entziehen kann.
Panorama Kommt die Antibiotika-Sperre für Haustiere?
Das EU-Parlament will schärfere Regeln bei der Antibiotika-Gabe für Tiere umsetzen. Es soll vor allem um Massentierhaltung gehen. Dass Tierärzte bereits Unterschriften dagegen sammeln, lässt Haustierbesitzer jedoch aufhorchen: Was bedeutet der Beschluss für unsere Lieblinge?
Gefährlich für Hund und Katze? Viele Tierärzte haben die Furcht, dass ein neues EU-Gesetz den Einsatz von Antibiotika bei Haustieren verbieten soll.
Bahnstreik Gericht bestätigt Lokführerstreik – Bahn geht in Berufung
Rauer Ton, lange Streiks, nun eine Gerichtsverhandlung: In erster Instanz scheitert die Deutsche Bahn mit dem Versuch, den Streik der Lokführergewerkschaft zu beenden.
ARCHIV – Zum Themendienst-Bericht vom 1. September 2021: Die GDL will den Personenverkehr dieses Mal auch am Wochenende bestreiken.
Geschichte Schon vor dem Ersten Weltkrieg strömten Tausende deutsche Grenzgänger in den Thurgau, dann wurden die Grenzen geschlossen – nicht zum letzten Mal
Mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs lernen die Menschen am Bodensee etwas für sie Neues kennen: eine sichtbare Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz. Die Kriegswirren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts sorgen auch in der Region für immense Belastungen. Der sechste und letzte Teil über die Geschichte des Lebensraums Bodensee beschäftigt sich mit der Zeit ab 1914.
Französische Truppen bei einer Parade über die Konstanzer Rheinbrücke am Ende des Zweiten Weltkriegs.
Geschichte Mit Ende des Mittelalters gerät der Bodenseeraum mitten in die Auseinandersetzung um das gespaltene Christentum und wird jahrelang Kriegsschauplatz
Zum Konstanzer Konzil erlebt die Bodenseeregion eine wirtschaftliche Blüte. Mit der folgenden Reformation ziehen Spannungen ein. Hätte es die Geschichte etwas anders gewollt, wäre Konstanz heute vielleicht die Hauptstadt des Thurgau, der allerdings später eine berühmte Familie beheimatete. Der fünfte Teil über die Geschichte des Lebensraums Bodensee beschäftigt sich mit der Zeit von 1500 bis 1800.
Schloss Arenenberg in Salenstein (Thurgau) wurde Anfang des 16. Jahrhunderts vom damaligen Konstanzer Bürgermeister erbaut. 300 Jahre später wird es Wohnsitz des späteren französischen Kaisers Napoleon III. Heute befindet sich im Gebäude das Napoleonmuseum.
Geschichte Das Konstanzer Konzil mit seinem Machtkampf der Päpste macht die Bodensee-Region zum Mittelpunkt der Weltgeschichte
Im Mittelalter wird am Bodensee die enge Verflechtung zwischen Gebieten deutlich, auf denen sich die heutigen Nachbarländer Deutschland und Schweiz befinden. Thurgauer Adlige werden Bischöfe von Konstanz, die Verbindung von dort nach St. Gallen wird als Bischofsweg bekannt. Der vierte Teil über die Geschichte des Lebensraums Bodensee.
Das Konstanzer Konzil: Heute ein Wahrzeichen der Stadt, im Mittelalter macht der dort stattfindende Machtkampf der Päpste die Bodensee-Region zum Mittelpunkt der Weltgeschehens.