Panorama

Wochenende Bahn frei: Warum gerade so viele die Tapeten wechseln
Zu Jahresbeginn streben viele nach Veränderung – auch im eigenen Zuhause, das man wegen Corona länger gesehen hat als je zuvor. Die Tapete erlebt ein Comeback. Über die Effekte der Wandgestaltung.
Tschüss, Raufaser: In der Corona-Pandemie haben viele die Freude  an neuen Tapeten entdeckt.
Paris Schmelze von gigantischem Eisberg setzt Milliarden Tonnen Süßwasser frei
Die Schmelze eines gigantischen Eisbergs hat für den Eingang von mehreren Milliarden Tonnen Süßwasser in die Weltmeere gesorgt. Die freigesetzte Wassermasse entspricht dem Inhalt von 61 Millionen Olympischen Schwimmbecken, wie eine britische Forschergruppe am Donnerstag mitteilte. Die Auswirkungen auf den marinen Lebensraum könnten bedeutend sein.
Ein riesiger Eisberg schmolz in der Antarktis. Dieser wurde am 28.11.2018 im Südpolarmeer aufgenommen.
München Papst Benedikt XVI. in Münchner Missbrauchsgutachten schwer belastet
Eine Münchner Anwaltskanzlei hat Fälle sexuellen Missbrauchs im Erzbistum München und Freising aufgearbeitet – und erhebt Vorwürfe gegen den emeritierten Papst Benedikt XVI. Die Juristen sprechen von einer „Bilanz des Schreckens“.
Papst Benedikt XVI. wird Fehlverhalten im Umgang mit vier Fällen von sexuellem Missbrauch während seiner Zeit als Erzbischof des Bistums München und Freising vorgeworfen.
Skigebiete Strenge Regeln in Liften und auf Pisten? Teilweise nur auf dem Papier! So unterschiedlich gehen die Skigebiete mit Corona um
In den Skigebieten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gelten klare Corona-Regeln. Das ist zumindest die Theorie – doch wie läuft das in der Praxis ab? Sieben SÜDKURIER-Redakteure berichten von ihren Erfahrungen. Das Ergebnis: Viele Schweizer nehmen es mit den Regeln nicht so genau, besser sieht es in Österreich aus.
Die Doppelstockbahn im Skigebiet Silvretta Arena bringt Skifahrer zur Bergstation. Das Skigebiet befindet sich in Österreich und der Schweiz – damit gelten verschiedene Regeln. Doch auch die Auslegung der Regeln ist überall anders, wie Erfahrungsberichte zeigen.
Fernsehen „Wetten, dass..?“ geht weiter – ZDF zeigt 2022 und 2023 jeweils eine Ausgabe mit Thomas Gottschalk
Thomas Gottschalk macht mit „Wetten, dass..?“ weiter. Auch in diesem und im kommenden Jahr werde es jeweils eine Ausgabe der eigentlich eingestellten Show geben, teilte das ZDF am Montag in Mainz mit.
Thomas Gottschalk kommt zu Beginn der Jubiläumsshow „Wetten, dass..?“ auf die Bühne. Auch 2022 und 2023 soll es je eine weitere Ausgabe der Kult-Show geben.
Garmisch-Partenkirchen 30-Jährige bei Skiunfall auf der Zugspitze schwer verletzt
Die Skifahrerin aus Nordrhein-Westfalen konnte per Helikopter ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallhergang ist noch ungeklärt.
Symbolbild
Panorama Haben Sie diese Schlagzeilen der Woche mitbekommen? Von kärchernden Franzosen, einem Mann namens Kovid und einer Pflicht, die jetzt aber wirklich mal eine Pflicht ist
Die ruhige Zeit zwischen den Jahren ist vorbei, der Alltag läuft wieder an. Und er produziert wieder reichlich Nachrichten, zum Aufregen, Kopfschütteln oder Schmunzeln. Fünf SÜDKURIER-Redakteure werfen einen augenzwinkernden Blick auf ihre Geschichten der Woche.
Sie will kärchern, er hardert seinem Namen und rechts sehen wir vorbildliches Verhalten – so kann man die Woche kurz zusammenfassen.
Erziehung Zu viel Geschenke, keine Grenzen, zu viel digitale Welt: Ein Psychologe kritisiert die heutige Elterngeneration
Übersättigung, Unsicherheit, Überbehütung: In seinem Buch „Generation lebensunfähig“ stellt der Psychologe Rüdiger Maas vielen Eltern ein denkbar schlechtes Zeugnis aus. Er sagt: Jedes vierte Kind sei unglücklich. Ein Gespräch.
Ganz schön verwöhnt: Viele Kinder bekommen heute alles und werden in Watte gepackt, wo es geht. Glücklicher macht sie das nicht, warnt der Psychologie Rüdiger Maas.
Online-Shopping Wenn Diebe mit fremden Namen shoppen: SÜDKURIER-Redakteurin erlebt selbst, wie sich das anfühlen kann – wie man sich schützen kann
Der Schutz von Kundendaten im Internet ist nicht immer gewährleistet. Gerade wurde bekannt, dass Daten von 700.000 Kunden von Online-Marktplätzen jahrelang ungesichert im Netz standen. SÜDKURIER-Redakteurin Beate Schierle erlebte jetzt selbst, wie Betrüger auf ihre Kosten Waren bestellen wollten. Verbraucherschützer erklären, wie man sein Konto schützt.
Einkaufen im Internet ist bequem – aber die Kundendaten sind oft alles andere als sicher.
München Schöpfer der Wimmelbücher: Illustrator Ali Mitgutsch gestorben
Jedes Kind und wohl die meisten Erwachsenen in Deutschland dürften seine Wimmelbücher kennen: Ali Mitgutsch hat mit seinen Werken ein eigenes Genre erschaffen. Im Alter von 86 Jahren ist der Künstler nun gestorben.
Ali Mitgutsch lächelt im Bilderbuchmuseum 2005 in Troisdorf, Nordrhein-Westfalen.
Wochenende Gehölz fürs Gewissen: Was bringen Waldaktien für den Umweltschutz?
In Mecklenburg-Vorpommern können Touristen Waldaktien kaufen, um ihren Urlaub CO2-neutral zu gestalten. Ein Modell für Baden-Württemberg? Experten sind skeptisch. Aber es gibt andere Wege.
Mitarbeiter der Forstverwaltung bei einem Kontrollgang im Klimawald im mecklenburg-vorpommerschen Müritz.
Villingen-Schwenningen „Mütter sind wie perfekt funktionierende Maschinen. Sie müssen wieder lernen, nach sich zu sehen“ – Psychotherapeutin Britta Hahn will Eltern via Zoom helfen, entspannter zu werden
Britta Hahn aus Villingen spricht im SÜDKURIER-Interview darüber, warum Feiertage für Eltern Horror sein können, wie viele Persönlichkeiten in jedem von uns wohnen und wie Perfektions-Druck uns mürbe macht.
Symbolfoto einer Mutter, die gestresst auf den Treppen in ihrem Haus sitzt.
Meinung Elf Jahre „Die Geissens“: Liebe Familie Geiss, danke für so viel Trash-TV
In unserem „Brief zum Wochenende“ schreibt eine Redakteurin oder ein Redakteur des SÜDKURIER an einen Adressaten, der Schlagzeilen machte, der Diskussionen auslöst, über den man den Kopf schüttelt. Diesmal wendet sich Politikredakteurin Elisa-Madeleine Glöckner an die Familie Geiss, besser bekannt als „Die Geissens“.
Robert und Carmen Geiss, beide 56, erlangten durch die Doku-Soap „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ deutsche TV-Bekanntheit.
Freizeit Winterferien und nichts zu tun? Mit diesen Spiele- und Ausflugstipps für die ganze Familie haben Langeweile und Corona-Frust keine Chance
Die Ferienzeit ist da, doch die Corona-Maßnahmen und das Winterwetter schränken die Freizeitmöglichkeiten ziemlich ein. Damit trotzdem keine Langeweile aufkommt, haben unsere Lokalredaktionen Vorschläge gesammelt, wie Sie und Ihre Liebsten ein paar schöne Stunden verbringen können.
Was tun, wenn sich in den freien Tagen Langeweile einstellt? Wir haben Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten für die ganze Familie gesammelt.
Wochenende Geplatzte Illusionen: Warum die Kulturszene einfach nicht auf die Beine kommt
In der Kulturszene macht sich Fatalismus breit. Trotz aller Beteuerungen kommt das Publikum nicht zurück. Antworten und Lösungen werden jetzt verzweifelt gesucht, wie unser Kulturredakteur Johannes Bruggaier beschreibt.
Publikum mit Maske: Die Südwestdeutsche Philharmonie mit ihrem Dirigenten Yannis Pouspourikas beim Salemertal-Herbstkonzert in Frickingen.
Wochenende Noch ist die Party nicht ganz aus: Wie die Veranstaltungsbranche sich durch Corona kämpft
Niemand ist von Corona härter getroffen als die Veranstaltungsszene. Dennoch geht es weiter. SÜDKURIER-Wirtschaftsredaktionschef Walther Rosenberger hat mit dem Disco- und Clubbesitzer Dirk Bamberger und Dieter Bös und Xhavit Hyseni von der Konstanzer Konzertagentur Kokon gesprochen.
Dirk Bamberger hat mit seinen Discotheken und Clubs wie dem Top10 oder dem Berrys die Wochenenden von Generationen Jugendlicher in Südbaden geprägt. Sein Vater brachte einst die Discokultur in den Schwarzwald. Corona hat dem Feiern den Garaus gemacht.