Wer in diesen Tagen Post von seinem Strom- oder Gasversorger bekommt, reibt sich oft ungläubig die Augen: In den Schreiben werden nicht selten Preiserhöhungen um 100, 200, ja 400 Prozent angekündigt. Statt 85 Euro monatlich für Gas soll eine Familie