Es sieht nicht mehr so rosig aus für die deutsche Wirtschaft. Ob Handelskonflikte, Brexit oder Fachkräftemangel – es gibt vieles, was die Unternehmen verunsichert. Und Unsicherheit ist Gift für jede Konjunktur, bleiben dann doch die Investitionen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Allerdings wäre es übertrieben, jetzt Trübsal zu blasen. Denn auch wenn sich die Exportaussichten verschlechtern, gibt es ja noch den Konsum, der weiter brummt. Angesichts steigender Einkommen dürfte das erst einmal auch so bleiben. Und so sehen die Wirtschaftsweisen zwar ein langsameres Wachstumstempo, aber es geht immer noch aufwärts.

Ein Selbstläufer ist das aber nicht. Deshalb sollte die Bundesregierung die Mahnung der Experten auch sehr ernst nehmen. Sie muss Deutschland endlich zukunftsfest machen und darlegen, wo die Reise in Sachen Steuern, soziale Sicherungssysteme oder Bekämpfung des Fachkräftemangels hingeht. Doch solange sie sich nur mit sich selbst beschäftigt, gibt es da nur wenig Hoffnung.