Kein Abbruch dieser Saison, keine Entscheidungen. Anders als die Amateur-Handballer, als Eishockey-Spieler oder Basketballer müssen die Fußballer weiter im Wartestand ausharren.

Das könnte Sie auch interessieren

Mancher Vereinsvertreter hatte sich im Vorfeld der Pressekonferenz am Montag ein anderes Resultat erwünscht, hatte eine klare Richtlinie erwartet. Der Handlungsspielraum, den die Funktionäre des Südbadischen Fußball-Verbands haben, ist dabei klein. Die staatlichen Vorgaben untersagen aktuell jeden Amateursport, ob und wann sich das ändern wird, ist derzeit nicht absehbar. Dass der Bayerische Fußballverband ein konkretes Datum nennt, an dem wieder gespielt werden soll, ist unter diesen Bedingungen auch nicht mehr als eine Absichtserklärung.

Das könnte Sie auch interessieren

Würde ein Abbruch also nicht doch für mehr Klarheit sorgen? Nein, zu groß ist die Angst vor juristischen Auseinandersetzungen, da Vereine auf Spielklassenzugehörigkeit und wegen Einnahmenausfällen klagen könnten. Dazu kommt, dass ein Alleingang des SBFV keinen Sinn ergibt, in den oberen Spielklassen muss ohnehin ein Konsens mit den Kollegen aus Nordbaden und Württemberg gefunden werden. Das alles braucht Zeit, die man sich nehmen muss, die man sich aktuell auch nehmen kann und sollte. Warum der DFB keine einheitliche Regelung erlässt, bleibt allerdings verwunderlich.

Frühestens im September rollt der Ball wieder

Aber selbst wenn es diese gäbe, wenn die Spielzeit abgebrochen würde, bliebe immer noch die Ungewissheit, wann wieder gespielt werden darf. Man muss kein direkter Nachfahre eines Nostradamus sein, um zu prophezeien, dass frühestens wieder im September Fußballspiele möglich sein werden, wenn nach jetzigem Stand das Verbot für Großveranstaltungen ausgestanden sein wird. Bis dahin wird die Geduld weiter auf die Probe gestellt.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.