Ausstellungen sind so etwas wie die Spitze des Eisbergs: Man sieht nur den minimalen Teil der Bilder und Schätze. Die überwältigende Masse einer Sammlung schlummert in Depots und fensterlosen Magazinen. Wenn man sie ausgräbt, stellen sich erst