Mit Anfang zwanzig darfst du naiv sein, zum Lernen bleibt dir ja noch fast ein ganzes Leben. Und wenn nicht? Vielleicht ist das Naive dann erst recht eine Rettung.Sebastian findet Anlässe genug, sich vermeintlicher und tatsächlicher Naivität zu