Das Kunstwerk ist ihm unter den Händen gewachsen, berichtet Peter Lenk am Morgen nach der nächtlichen Aufstellung seins Schwäbischen Laokoon. Er wollte gar nicht so viele Figuren machen, sagt er. Doch vermehrten sie sich wie von selbst, weil er