Herr Abdel-Samad, was ging Ihnen durch den Kopf, als Sie die Bilder aus Gelsenkirchen gesehen haben, wo Hunderte Demonstranten – viele mit Migrationshintergrund – auf der Straße „Scheiß Juden“ riefen, um gegen Israels