Für Khodadad Ataiy scheint die letzte Chance, außer Landes zu kommen, verloren. Der afghanische Soldat hatte sich mit seiner Frau und seinem kleinen Sohn von Herat auf die gefährliche Reise nach Kabul gemacht. Nach 20 Stunden Busfahrt harrte er