Herr Reim, wie funktioniert bei Ihnen eigentlich das Songschreiben? Das ist ganz unterschiedlich, aber zuerst habe ich eigentlich immer die Musik im Kopf. Manchmal dauert das auch länger, bei „Euphorie“ zum Beispiel habe ich probiert und