Die Chemie muss stimmen. Das wusste niemand besser als der Chemiker Justus von Liebig, der im 19. Jahrhundert zur Bewerbung seines Fleischextrakts ausgerechnet auf Mozarts „Zauberflöte“ kam. Mehrere Illustrationen zeugen davon. Der