Als Kind und Jugendlicher, berichet Arnold Stadler in seinem neuen Roman „Am siebten Tag flog ich zurück“, habe er „im schwäbischen Mesopotanien zwischen Donau und Rhein“ festgesessen – womit die Landschaft um seinen