Manfred Lucha sieht seit Monaten gehetzt, wenn nicht erschöpft aus. Dass der baden-württembergische Gesundheits- und Sozialminister seit Beginn der Pandemie auch erheblich an Gewicht eingebüßt hat, verstärkt den Eindruck noch. Seit diesem Wochenende