Er dürfte um sein Leben gefürchtet haben und verständigte selbst die Polizei, wie ein Staatsanwalt nun dem SÜDKURIER bestätigte. In der Nacht auf Ostermontag soll eine Gruppe aus dem Drogenmilieu einen 19-Jährigen mit einer scharfen Schusswaffe