„Mit dieser Operation haben wir viel über ein Verbrechen gelernt, von dem viele nicht glauben, dass es in Deutschland existiert“, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Johannes-Georg Roth aus Konstanz am Mittwoch in fließendem Italienisch