Der Spott der Eidgenossen ließ nicht lange auf sich warten: Man spricht von „Impfluencern“ in Anlehnung an Influencer, die Produkte gegen Bezahlung in Sozialen Medien bewerben, oder auch von „Zeugen Coronas“, die demnächst an