Sonntagmittag um 12.25 Uhr und der Saal im Triberger Kino steht Kopf: Die Ringerin Aline Rotter-Focken hat soeben das Olympische Finale im Freistil bis 76 Kilogramm erreicht, was von ihren Freunden und der Familie in der Heimat kollektiv gefeiert