Nun erwischt es also auch das renommierte Theatertreffen: Wo eben noch eine klassische Dramaturgin die Fäden zusammenführte, soll künftig ein vierköpfiges Kollektiv wirken. Mit dabei eine „Artivistin“, deren Berufsbezeichnung –