In einem idyllischen Häuschen auf der wunderschönen Halbinsel Höri sprechen eine Künstlerin und Schriftsteller über Krieg, Tod und Verbrechen. „Ich finde vermessen, was Sie von meinem Vater verlangen“, sagt Angela Becker-Fuhr.