Die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte wollte bei ihrer Hauptversammlung in Aulendorf alles besonders gut machen: Es galt die 2G-Plus-Regel, viel weniger Zunftvertreter als sonst waren eingeladen, die Kapazität der Stadthalle