Er ist 17 Jahre jung, als Joachim Bruckauf aus Tengen am 25. Oktober 1984 das Haus seiner Großeltern im Nachbarort Blumenfeld verlässt. Er will seinen Opa im Singener Krankenhaus besuchen, wo er jedoch nie ankommen sollte. Bis heute – seit