Frau Senger, viele Operationen sind verschoben, Rehabilitationen ausgesetzt – wie geht es den Dorfhelferinnen in der Corona-Krise?Wir arbeiten weiterhin, aber es ist ruhiger geworden.Trotzdem brauchen die Familien Hilfe – eine Frau, die