Corona hat uns gelehrt, dass die Menschen gerade in der Krise unabhängigen, konstruktiven Journalismus brauchen. Seriösen Journalismus, der prüft, informiert, erklärt, in den Kontext einordnet und zum Nachdenken anregt.
Häufig gefragt werden wir auch, ob wir mit unserer journalistischen Arbeit etwas bewegen können. Wie das vor Ort im Kleinen aussehen kann, erzählt Matthias Güntert anhand eines konkreten Beispiels.

Was möchten Sie von uns wissen? Hier können Sie uns Ihre Fragen stellen. Machen Sie mit!

Video: Südkurier