Die Mittagssonne brennt erbarmungslos auf den dunklen Gneis. An einer Felsnase blickt Philipp Sauer zum ersten Mal in die Tiefe. Dort unten glänzt das blaue Becken des Freibads, das dem schroffen Felsmassiv darüber seinen Namen gegeben hat. Langsam