Jahrelang haben die Autobauer gezögert, eine eigene Batteriefabrik in Deutschland zu bauen. VW-Chef Herbert Diess hat das jetzt angekündigt. In Salzgitter wird die erste große Zellfertigung auf deutschem Boden entstehen. Freiwillig war die Entscheidung sicher nicht. Vielmehr ist der Batteriebau in Deutschland das ureigenste Interesse der bei VW sehr einflusssreichen Arbeitnehmer und des Landes Niedersachsen, ohne das beim Wolfsburger Konzern gar nichts geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Land und Betriebsrat geht es vor allem um Beschäftigung, Diess muss die Rendite im Blick haben. Und da kann sich eine heimische Zellfertigung leicht als Fass ohne Boden entpuppen. Halb zog man ihn, halb sank er hin, könnte man daher sagen. Ob das Batterieprojekt „bald auch nicht mehr gesehn“ sein wird, wie es in Goethes Gedicht weiter heißt, wird sich schnell herausstellen.