Rund 90 Prozent der E-Auto-Akkus stammen derzeit aus Asien. Von industriepolitischer Brisanz ist das, weil allein der Akku rund 40 Prozent an der Wertschöpfung eines Elektroautos ausmacht. Ohne eigene Akkufertigung gäbe die deutsche Schlüsselbranche also fast die Hälfte ihres Geschäfts aus der Hand.

Ein Horrorszenario – insbesondere mit Blick auf die Beschäftigung in diesem Land. Daher ist es wichtig, dass sich die deutschen Konzerne zusammenraufen und Gegenstrategien entwickeln, um Samsung, LG, Panasonic und Konsorten in Schach zu halten. Eine eigene Akkufertigung muss her. Der Rückstand auf Asien ist groß, die Risiken daher immens. Das Geschäft langfristig ganz aus der Hand zu geben, stellt aber keine Alternative dar.