Werner Rottler ist neuer Präsident der Handwerkskammer Konstanz. Der 55-jährige Schornsteinfegermeister aus Villingen-Schwenningen setzte sich bei der konstituierenden Sitzung der neuen Vollversammlung im Bodenseeforum mehrheitlich gegen den Elektro-Meister Jürgen Faden aus Konstanz durch. Er tritt damit die Nachfolge von Gotthard Reiner an, der aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte und feierlich verabschiedet wurde.

Werner Rottler, der sich bereits seit langem ehrenamtlich für das Schornsteinfegerhandwerk engagiert und im Juli dieses Jahres neu in die Vollversammlung gewählt wurde, wird nun für fünf Jahre zum obersten Repräsentanten von 12 500 Handwerksbetrieben in den Landkreisen Konstanz, Waldshut, Rottweil, Tuttlingen und im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Rottler wurde 1964 in Obereschach (heute ein Ortsteil von Villingen-Schwenningen) als Sohn eines Landwirts geboren. Nach Stationen in Mönchweiler und Rottweil und bestandener Meisterprüfung machte er sich 1995 selbstständig und ist seitdem Bezirksschornsteinfegermeister in seiner Heimatgemeinde. Seit sieben Jahren ist er Mitglied im Vorstand der Kreishandwerkerschaft Freiburg. Werner Rottler ist verheiratet und nutzt den heimatlichen Schwarzwald gerne für Wander-, Ski- und Fahrradtouren.