Keine Mehrheit fand bei den 229 Delegierten der Antrag von 28 Vereinen, dass jene Mannschaften, die zum Zeitpunkt des Abbruchs auf einem Relegationsplatz stehen, ebenfalls aufsteigen dürfen. Dieser Antrag fand nur Zustimmung bei 37 Delegierten. 165 Delegierte sprachen sich bei fünf Enthaltungen dagegen aus.

Screenshot des Abstimmungsergebnisses.
Screenshot des Abstimmungsergebnisses. | Bild: Scheibengruber, Matthias

Auch der Antrag des SV 08 Laufenburg, der den Zweitplatzierten mit dem besten Quotienten ein Aufstiegsrecht gewährt, wurde nicht mehrheitlich zugestimmt. Nur 48 Delegierte waren dafür.

Reinholdt Brandt, Vizepräsident des Südbadischen Fußballverbundes
Reinholdt Brandt, Vizepräsident des Südbadischen Fußballverbundes | Bild: Scheibengruber, Matthias

Dem Antrag des Verbands, keine zusätzlichen Aufsteiger zuzulassen, stimmten 159 Delegierte zu.