Tatjana, nach dem verlorenen Halbfinale sind ein paar Tage vergangen. Schweben Sie immer noch auf der Wimbledon-Wolke, oder ist inzwischen wieder so etwas wie Normalität eingekehrt?Wir haben ganz normal weitergemacht, selbst nach der Niederlage, als