Eishockey: Die Schwenninger Wild Wings haben in dieser Saison gute Chancen, zumindest die Pre-Playoffs zu erreichen. Deshalb gibt der Deutsche Eishockey-Ligist vom Neckarursprung schon jetzt erste Details zum Dauerkartenverkauf für die kommende Spielzeit und zu einem möglichen Ticketkauf für die bevorstehende Playoff-Runde bekannt.

Ab dem 20. Februar startet der Verkauf der Dauerkarten für die nächste Saison. Dabei haben die aktuellen Dauerkarteninhaber bis zum 2. Mai ein Vorkaufsrecht auf ihren angestammten Platz und profitieren vom gleichen, attraktiven Frühbucherpreis wie in der Vorsaison. Außerdem wird die Dauerkarte weiterhin zahlreiche exklusive Vorteile für ihre Besitzer beinhalten.

Für die möglichen (Pre-)Playoffs in dieser Saison wird es einen Topzuschlag bei den Ticketpreisen geben. Dabei werden die Stehplatztickets um 3,50 Euro und die Sitzplätze um 6 bzw. 7 Euro angehoben. Alle aktuellen Dauerkartenbesitzer der Saison 2017/18 zahlen in den möglichen Playoff-Spielen für ihr Ticket keinen Aufpreis, sondern lediglich den normalen Hauptrundenpreis. Diesen Vorteil können sich ebenfalls alle Zuschauer sichern, die aktuell noch keine Dauerkarte besitzen. Jeder, der bis zum 1. März eine Dauerkarte für die neue Saison 2018/19 bestellt und bezahlt, wird von dem Topzuschlag befreit und sichert sich das Vorkaufsrecht für seinen Dauerkartenplatz in den möglichen (Pre-)Playoffs.

Das Vorkaufsrecht gewähren die Schwenninger Wild Wings aktuellen und neuen Dauerkartenbesitzern für einen kurzen Zeitraum vor jedem (Pre-)Playoff-Spiel. Die genauen Zeiträume werden je nach Verlauf der letzten Hauptrundenspiele rechtzeitig bekanntgegeben. Sollte sich das Team bis zum letzten Spieltag für die (Pre-)Playoffs qualifiziert haben, startet der Ticketverkauf bereits am Sonntag, 4. März, nach dem Spiel gegen die Grizzlys Wolfsburg. Weitere Informationen zum Dauerkartenkauf und zum Ablauf des möglichen Ticketkaufs für die Playoffs im Internet:

www.wildwings.de