Eishockey: (ms) Das Schwenninger Nachwuchstalent Alexander Komov wechselt in die USA nach Pittsburgh. „Das ist für uns ein herber Verlust. Alexander ist ein großes Talent“, sagte SERC-Nachwuchs-Cheftrainer Wayne Hynes. Bereits am vergangenen Wochenende fehlte Komov bei den beiden Auswärtspartien der Schwenninger U19-Mannschaft in Regensburg. Im Sommer wurde NHL-Champion Pittsburgh Penguins auf den 16-jährigen Stürmer aufmerksam, nun ist der Wechsel in trockenen Tüchern. Hynes: „Das ist eine tolle Chance für ihn, ein neues Land und eine andere Eishockey-Kultur kennenzulernen.“