Sportschießen: (sk/kat) Zwei Schützinnen von Zweitligist SSVg Brigachtal hatten bei der Weltmeisterschaft in Changwon Südkorea ihren großen Auftritt. Eva Rösken und die Schweizerin Silvia Guignard-Schnyder gewannen beim 300 Meter-Liegendwettkampf jeweils zwei Medaillen.

Rösken wurde im Einzel Zweite hinter der Südkoreanerin Sohee Bae. Guignard-Schnyder komplettierte als Dritte das Podest. In der Teamwertung durfte sich Eva Rösken sogar über den Weltmeistertitel freuen. Gemeinsam mit Lisa Müller und Joly Beer gewann sie die Goldmedaille. Guignard-Schnyder holte mit dem Schweizer Team die Bronzemedaille.

Vizeweltmeisterin Rösken kam in den sechs Schießeinlagen insgesamt auf 588 Ringe. Guignard-Schnyder hatte im Endklassement zwei Ringe weniger als ihre Vereinskollegin. Goldmedaillengewinnerin Sohee Bae erreichte 592 Ringe.

Der Ungar Peter Sidi, ebenfalls in Diensten der SSVg Brigachtal, kam im Liegendschießen der Herren auf den 16. Platz. Am heutigen Mittwoch geht es für das Trio in Südkorea weiter. Sowohl Rösken und Guignard-Schnyder als auch Sidi gehen im 300 Meter-Dreistellungskampf an den Start.