Fußball-Bezirksliga: (daz) Mit 16 Punkten aus zehn Partien hat sich der SV Hölzlebruck im ersten Saisondrittel eine gute Basis geschaffen. Trainer Tobias Urban tippt für den SÜDKURIER die Paarungen des elften Spieltags.

FV Marbach – FC Pfaffenweiler. „Marbach wird die erste Saisonniederlage nicht umwerfen. Die Elf erscheint mir gefestigt. Pfaffenweiler steckt wegen der Verletzungssorgen in einer Zwickmühle. Das wird Marbach sicherlich nicht stören. Daher tippe ich 3:1.“

FC Hochemmingen – DJK Donaueschingen II. „In der Partie kann ich mir ein Torspektakel gut vorstellen und tippe 4:3. Hochemmingen ist immer für einige Treffer gut. Ebenso die Donaueschinger, die über eine junge und gut ausgebildete Mannschaft verfügen. Beide haben die Qualität für eine sehr gute Abschlussplatzierung.“

FC Fischbach – SV TuS Immendingen. „In dem Kellerduell gilt für beide Teams: Verlieren verboten. Fischbach hat bisher vier Punkte mehr, doch ich glaube an einen 2:1-Erfolg von Immendingen. Ich weiß nicht warum, aber mein Bauchgefühl sagt es mir.“

FC Weilersbach – FV Tennenbronn. „Weilersbach hat die Abstiegsplätze verlassen und verfügt über eine gute Defensive, an der sich Tennenbronn möglicherweise die Zähne ausbeißen wird. Zudem habe ich bei Weilersbach schon ein gutes Konterspiel gesehen. Tennenbronn ist zwar Favorit, aber mehr als ein 1:1 ist nicht drin.“

SV Hölzlebruck – SV Obereschach. „Ich habe oft Kontakt mit Obereschachs Trainer Alexander Lees und weiß etwas um die Sorgen und Nöte des Landesliga-Absteigers. Die Elf ist besser als ihr Tabellenplatz und hatte zuletzt auch etwas Pech. Wir wollen den maximalen Erfolg, wobei wir bisher eine bessere Auswärts- als Heimbilanz haben. Wir tun uns manchmal auf eigenem Platz schwer. Auswärts spielen die Gegner eher mit.“

TuS Bonndorf – SG Riedböhringen/Fützen. „Bonndorf hat die Startschwierigkeiten überwunden und wird sich in der Tabelle deutlich nach oben arbeiten. Ich tippe 2:1, auch weil Bonndorf aktuell viel Selbstvertrauen hat und auf eigenem Platz nur schwer zu knacken ist.“

FC Gutmadingen – DJK Villingen. „Ich gehöre zu den Trainern, die bereits von einer kleinen Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft sprechen. Gutmadingen hat die beste Mannschaft der Liga, Villingen hat nach dem großen Umbruch langsam die Form gefunden. Doch Gutmadingen ist eine Nummer zu groß. Jeder Punktverlust von Gutmadingen wäre für mich eine Überraschung. Die Mannschaft ist gefestigt und wird sich durchsetzen. Ich tippe einen 3:1-Erfolg.“

FC Bräunlingen – FC Königsfeld. „Bräunlingen ist mir sehr sympathisch. Mir gefällt, wie dort gearbeitet und eine Mannschaft für die Zukunft aufgebaut wird. Als Löffinger schaue ich da gern einmal etwas genauer hin. Unter normalen Umständen sehe ich dennoch Königsfeld in der Favoritenrolle. Aber wenn bei Bräunlingen alles passt, ist ein 2:2 denkbar.“