Skilanglauf: (ju) Bei der zweitägigen Landesmeisterschaft auf dem Kniebis gab es für die Starter aus dem Skiverband Schwarzwald insgesamt sechs Meistertitel. Hinzu kamen noch zehn zweite Ränge und elf dritte Plätze.

Im Sprint in der freien Technik erkämpften in der U 12/13 Leonie Maier (WSG Feldberg) und Louisa Haag (SV Kirchzarten) die Plätze zwei und drei. Sechste wurde Nora Blum (SV St. Georgen). Bei den Buben wurde Jonas King (SV St. Georgen) Vizemeister.

Bei den Schülerinnen U 14/15 gewann Emily Weiss (SV Kirchzarten) Bronze. Als Elfte verpasste Friederike Pfaff (SV St. Georgen) die Top Ten. Bei den gleichaltrigen Jungs erkämpfte Leopold Hensler (SC Langenordnach) den ersten Meistertitel für die Schwarzwälder. Bronze gewann Jakob Horlacher (SV Kirchzarten) vor Marius Zähringer (SC Hinterzarten). Unter 25 platzierten wurde Kevin Dorer (SZ Brend) 14. vor Noah Schneider (SV St. Georgen).

In der Jugend U 16/18 kam Lara Ketterer (SC Hinterzarten) als Dritte aufs Podium. Valentin Haag (SV Kirchzarten) errang den Meistertitel bei der männlichen Jugend U 16/18.

Am zweiten Tag ging es im Freistil-Einzelrennen um die Landestitel. In der U 12/13 wurde Leonie Maier erneut Zweite. Auf Rang drei kam Biathletin Joana Schwer (SC Schönwald). In der U 12 wurde Nora Blum Sechste und bei den Buben U 13 Jonas King erneut Vizemeister vor seinem St. Georgener Teamkollegen Moritz Rombach.

Bei den ältesten Schülerinnen U 14/15 durfte Mali Brugger (WSG Schluchsee) als Dritte aufs Podium steigen. U 15-Siegerin wurde Milena Maier (WSG Feldberg) vor Emily Weiss und Friederike Pfaff (SV St. Georgen).

Bei den ältesten Schülern wurde Biathlet Diogo Martins (SC Hinterzarten) Landesmeister vor Matteo Lewe (SV Kirchzarten) und Leopold Hensler. Es folgten die Besten der U 14, Jakob Horlacher vor Marius Zähringer.

In der weiblichen Jugend U 16 gewann Tabea Hensler (SZ Breitnau) als Dritte die Bronzemedaille. In der U 18 wurde Lara Ketterer knapp geschlagen Vizemeisterin. Bei den Juniorinnen gewann Annika Fichter (SV St. Georgen) souverän. Ihre Vereinskollegin Lisa Kopp wurde Damen-Vizemeisterin.

Alle drei Medaillen gingen in der Jugend U 16 an die Schwarzwälder Starter. Dominik Löffler (SC St. Märgen) gewann knapp vor Nils Kolb (SV Kirchzarten) und Jonathan Göppert (WSC Breisgau-Staufen). Überlegener U 18 Jugendmeister wurde Valentin Haag mit der zweitbesten Tageszeit.

Bei den Herren fehlte Manuel Becker (SC Vöhrenbach) nach dem Rucksacklauf am Tag zuvor etwas die Kraft. Er wurde in der Herrenklasse H 21 Dritter vor Thomas Kopp (SV St. Georgen).