Mountainbike: Kaiserwetter war den OK-Verantwortlichen bei der 20. Auflage des Schwarzwald Bike Marathons in Furtwangen am Sonntag beschieden (wir berichteten). Freude stand dem OK-Vorsitzenden Bürgermeister Josef Herdner schon beim Start ins Gesicht geschrieben. Aus gutem Grund: Auch ohne dem 9. Rena-Kids-Cup am Vortag gab es mit 2286 gemeldeten und letztlich 2108 Bikern im Ziel ein neues Rekordergebnis.

Auf den kürzeren Strecken der Veranstaltung über 60 und 42 Kilometer wurden auch die nationalen Sparkassen-Meister ermittelt. Zu Meisterehren kam Bettina Erdeljan (Niedereschach) über 60 Kilometer. Bronze über 42 Kilometer gewann Jenny Link (Furtwangen) für die Sparkasse Schwarzwald-Baar.

 

Bei den Herren über 60 km überraschte Simon Stiebjahn (Titisee-Neustadt) mit einem Start-Ziel-Sieg. Er hatte sich kurz entschlossen zu einem Start als Testlauf für das Bundesliga-Finale in Titisee-Neustadt am kommenden Sonntag entschlossen. Stiebjahn bewältigte die Strecke in neuer Rekordzeit von 1:56:53,7 Stunden. Die weiteren Podestplätze belegten David Horvath (Freiburg) vor Florian Reichle (Leonberg) und Tom Ettlich (Kreidler), die im Ziel nur 1,5 Sekunden trennten. Als Fünfter wurde Martin Hollerbach (Schongau) Deutscher Sparkassenmeister. Auf Rang sieben fuhr Aaron Schulz (Donaueschingen) als Kreisbester unter 788 Platzierten ins Klassement.

15. wurde Alexander Herr (Königsfeld) vor Philipp Bucher (Brigachtal/beide RC 1886 Villingen), 20. Augustin Bächle (Hausach), 26. Francisco Lausen, 35. Wilfried Straub (beide Furtwangen), 37. Jürgen Kieninger (St. Georgen), 40. Christian Vogt (Donaueschingen/ SC Urach), 46. Heinrich Vogt (SC Bräunlingen), 50. Roland Haberstroh, 52. Jürgen Bammert (beide Vöhrenbach), 54. Jens Purath (Donaueschingen) vor Steffen Käding (Brigachtal), 59. Sebastian Matt (SC Mühlenbach) und 64. Tobias Fehrenbach (Triberg).

Im Gedränge der vielen Zieleinläufe wurde die souveräne Cup-Siegerin bei den Frauen, die 31-jährige Bianca Purath (Donaueschingen), erst spät im Ziel registriert. 5:42,2 Minuten Rückstand wies als Zweite Miriam Oeschger (Murg) bei der Zieleinfahrt auf. Kreisbeste war Corona Leiber (SZ Brend) auf Platz 13 vor Lea Siedle und Anja Siedle (16.), beide Furtwangen. In der ersten Hälfte der 83 Finisherinnen fuhren Astrid Laufer (Löffingen/21.), Helena Gnädinger (Gütenbach/25.) vor Andrea Schwegler (Tennenbronn), Heike Renner (Furtwangen) und Anja Webs (Bad Dürrheim) sowie als 30. Raphaela Sieber vor Jasmin Pfaff, Antje Jäger (39.) und Heike Dilger (41./ alle Furtwangen) ins Ziel.

Eine knappe Entscheidung brachte das Rennen über 42 km bei den Herren. Pirmin Eisenbarth (Lindau), Vincent Dorn (Kirchzarten), Mark Kindler (SC Hausach). Manuel Müller (Kenzingen) und Lars Reiniger (Wehr) trennten im Ziel nur 4,5 Sekunden. Heiko Hog (Breitnau) wurde Sechster, Dennis Renner Achter, Jochen Bensel Elfter und Dieter Moll (alle Furtwangen) 14. vor Adrian Leute (Mönchweiler). Unter 579 Platzierten fuhren Simon Löffler (Furtwangen/20.), Pirmin Held (Brigachtal/22.), Horst Eckart Göppinger (Villingen-Schwenningen/25.), Marcel Broghammer (Donaueschingen/31.) vor Michael Matt (Mühlenbach), Thorbjörn Held (Brigachtal/39.), Jan-Oliver Krueger (Schonach/42.) und Uwe Stockburger (Villingen- Schwenningen/50.) vor Johannes Dorer (Furtwangen) ins Tagesklassement.

Beim Rennen der Damen über 42 Kilometer war bei der Zielankunft Judith Wunderle (Todtnau) selbst überrascht und überglücklich über ihren Pokalsieg. Auch Tina Schirmaier (Furtwangen) konnte als klare Zweite ihren Erfolg vor Eva-Maria Dorer (Kirchzarten) kaum fassen. Als Elfte verfehlte Nina Elsner (Furtwangen) knapp die Top Ten. Als 14. wurde Corinna Kienzler (SC Urach) Zweite bei der Jugend. Ins erste Viertel der 145 Platzierten fuhren Michaela Buchholz (18.), Babsi Drexler (beide Furtwangen/21.) vor Katja Schmid (Königsfeld), Stefanie Schwer (Furtwangen/ 29.), Petra Müller (St. Georgen), Anne-Sophie Wisser (Schonach) und Maresa Burri (Hausach), Anja Schwär (Furtwangen/34.) vor Barbara Geist (Dunningen), Tanja Riedlinger (Löffingen) und Mirjam Schnuerle (Schonach).

Cup-Sieger auf der 30 km-Strecke der Jugend U 17 wurde Anna Giesin (Freiburg) vor Jens Siedle (SC Furtwangen) und Michaela Zehnder (SG Schramberg) sowie nach Finish-Entscheid Jakob Niemeyer (Offenburg) vor Lasse Reusch (Staufen) und Pirmin Benz (Ohlsbach). Als Fünfter war Jan Bausch (Furtwangen) Kreisbester. Alle Ergebnisse im Internet: www.schwarzwald-bike.marathon.de