Fußball-Landesliga: SV Obereschach – SC Pfullendorf 0:4 (0:0). (wh) Der SC Pfullendorf legte stürmisch los, scheiterte aber immer wieder an der gut eingestellten Abwehr der Gastgeber. So kam der OSV (9.) durch Nocht zur ersten Chance. Vier Minuten später köpfte Behr eine präzise geschlagene Flanke über das Tor von Haag, der sich mehrfach auszeichnete. So lenkte Haag (15.) nach einem Eckball den eigentlich unhaltbaren Torschuss mit genialem Reflex über das Tor. Zwei Minuten später war es wieder Haag, der nach Eckball Nummer sechs die Führung für Pfullendorf verhinderte.

Obereschach verlegte sich auf Konter und kam wieder durch Nocht (18.) zur zweiten Chance. Eine Minute später setzte Reishaus nach einer Kopfballstafette den Ball am Tor vorbei. Kurz vor dem Halbzeitpfiff köpften Marena und Werne nach gut herausgespielten Kombinationen über das Tor. Der hervorragend geschlagene Ball von Erdem (45.) nach Flankenlauf auf der rechten Seite fand keinen Abnehmer, sodass es zur Überraschung der 180 Zuschauer zum nicht unverdienten 0:0 Halbzeitstand kam.

In der zweiten Halbzeit schoss Rogosic nach fünf Minuten unbedrängt über das Tor. Eine Minute später machte er es besser und erzielte mit einem Konter, nach guter Kopfballchance von Hayn, das 0:1. Nach genau einer Stunde Spielzeit schlug Schreiner den Ball gerade noch von der Linie. In der 63. Minute knallte der Schuss von René Riegger an den rechten Innenpfosten und im Gegenzug erzielte Abdulahad das 0:2.

Das Glück war am Sonntag nicht auf der Seite von Obereschach. Trotz einer vorbildlichen Einstellung zum Spiel war für Haag der durch Fähnrich abgefälschte Schuss von Behr nicht zu halten. Wiederum war es der eingewechselte Fähnrich, der zwei Minuten vor Schluss den 0:4-Endstand herstellte. Trotz der klaren Niederlage war das SVO-Trainerteam mit dem Teamgeist und der vorbildlichen Einstellung sehr zufrieden. Tore: 0:1 (55.) Rogosic, 0:2 (63.) Abdulahad, 0:3 (83.) Fähnrich, 0:4 (88.) Fähnrich; ZS: 180.

SV Obereschach: Haag, Zimmermanm, Riegger Re., Schreiner, Nocht (32. Riegger Ro.), Nije, Rottler, Storz, Hayn, Reishaus (78. Dittmar), Yildiz.