Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: (daz) Der SV Rietheim und Trainer Rafael Zimmermann haben sich getrennt. Der in der Sommerpause mit zahlreichen Neuzugängen verstärkte A-Kreisligist steht nach zehn Spieltagen bei nur zwei Siegen mit sieben Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. "Die Trennung erfolgte im gegenseitigen Einvernehmen", betonte Rietheims Vorsitzender Felix Bickel.

Für das Derby am Samstag gegen den SV Überauchen wird Sascha Geiger die Mannschaft vorbereiten und während der 90 Minuten als Interimstrainer an der Seitenlinie stehen. Geiger arbeitete in der Vergangenheit bereits als Co-Trainer und gehört dem Rietheimer Spielausschuss an. "Perspektivisch sind wir bemüht, eine neue Trainerlösung zu finden. Bei uns laufen einfach die Rädchen nicht wie gewünscht eineinander. Jetzt hoffen wir, dass es Sascha Geiger gelingt, die Mannschaft wieder in die Spur zubringen. Danach sehen wir weiter", ergänzt Bickel.