Fußball, A-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – FC Emmendingen 1:0 (0:0). Die A-Junioren des FC 08 Villingen starteten mit einem verdienten Sieg in die neue Saison. Gegen den FC Emmendingen dominierte das Team von Trainer Mustafa Gürbüz über weite Strecken der ersten und über die komplette zweite Halbzeit das Geschehen. "Wir waren richtig gut in den Zweikämpfen und standen super. Allerdings stimmte die Präzision im Passspiel nicht", bewertete Gürbüz die Leistung seines Teams. Ab der 60. Minute schwanden langsam die Kräfte der Gäste, sodass Villingen zu einigen guten Chancen kam. Eine davon nutzte Nils Janz zwölf Minuten vor Schluss nach Freistoß-Hereingabe von Lukas Ganter. Gürbüz: "In der 86. Minute hatten wir Glück, als Emmendingen die Latte traf. Insgesamt ist dieser Sieg aber verdient." Tore: 1:0 (78.) Janz. ZS: 60. SR: Valeri Baidin (St. Georgen).

B-Junioren vergeben viele Chancen

B-Junioren Verbandsliga: FC 08 Villingen – Kehler FV 1:3 (0:1). Die B-Junioren des FC 08 kassierten zum Saisonauftakt eine 1:3-Heimniederlage gegen Kehl. Dabei war das Team des neuen Trainers Sascha Duffner das spielbestimmende Team, scheiterte aber an der gnadenlosen Effizienz der Gäste im Torabschluss. "Kehl hat aus drei Chancen drei Tore gemacht, wir hingegen aus sieben nur eins", nannte Duffner den Hauptgrund für die Niederlage. Nach dem Rückstand brachte Erik Törtelyi als letzte Station einer sehenswerten Ballstafette die Nullachter mit dem 1:1 wieder ins Spiel, weitere Tore sollten aber einfach nicht gelingen. Stattdessen trafen die Gäste zwei weitere Male. "Das war nicht der Start, den wir uns erhofften, zumal nun zwei sehr schwere Auswärtsspiele bei Meisterkandidaten auf uns warten", befürchtet Duffner nun einen Fehlstart. Tore: 0:1 (28.), 1:1 (48.) Törtelyi, 1:2 (64.), 1:3 (73.) ZS: 50. SR: Marcel Haberbosch (Villingen).

Marvin Waldvogel Matchwinner

C-Junioren Verbandsliga: FV Lörrach-Brombach – FC 08 Villingen 0:2 (0:2). Die U 15 der Nullachter legte einen Start nach Maß hin. Beim stark eingeschätzten FV Lörrach setzte sich das Team von Trainer Daniel Miletic souverän mit 2:0 durch. "Das war ein hochverdienter Sieg, mit dem ich sehr zufrieden bin. Wir standen sehr stabil und haben kaum eine Chance zugelassen. Lörrach hatte zwei Chancen im ganzen Spiel", freut sich Miletic über den Auftaktsieg. Marvin Waldvogel avancierte mit seinem Doppelpack zum Matchwinner. Zuerst köpfte er eine Flanke von Jason Sisic ein, dann behielt er frei vor dem Torwart die Nerven und traf zum 2:0. Zudem traf der Villinger Lars Ganzhorn noch den Pfosten. "Unser Spiel nach vorne hätte noch besser und schneller sein können. Ansonsten haben die Jungs auch eine kämpferisch gute Leistung gezeigt", sagte Miletic. Tore: 0:1 (8.) Waldvogel, 0:2 (18.) Waldvogel. ZS: 50. SR: Steve Blaschke (Rheintal).