Leichtathletik: (bm) Das letzte Rennen der vierteiligen Crosslauf-Serie wurde in Trossingen ausgetragen. Neben den Erwachsenen (wir berichteten) war auch der Schwarzwälder Läufernachwuchs auf dem schneebedeckten Wiesengelände rund um das Trossinger Stadion am Start.

Der spannende Zweikampf der zurückliegenden Läufe setzte sich in der U10 auch in Trossingen fort. Auch diesmal setzte sich Tim Rodinger (3:50) von der FSV Schwenningen durch. Er lief die Tagesbestzeit dieser Altersgruppe und gewann vor Micha Heinzelmann (3:55) vom SC Loßburg und Dennis Jäckle (4:20) vom TV Weilstetten.

Merlin Herms (5:02) vom FC Unterkirnach gewann in der M8 den vierten Lauf vor Julian Weiß (5:24) von der SG Deißlingen und Artur Kreicher (5:45) von der TG Trossingen.

Bei der männlichen U12 lief Marvin Heinzelmann (3:24) vom SC Loßburg die Tagesbestzeit vor Felix Stengel (3:26) vom TV Weilstetten. Damit gewann Heinzelmann das Rennen der M11 vor Pascal Hermann (4:00/ TSF Tuttlingen) und Matthias Röhrle (4:02) von der SG Deißlingen. Felix Stengel sicherte sich den obersten Treppchenplatz in der M10.

Das Mittelstreckenrennen der U14 entschied Finn Habermaas (4:49) vom TV Gosheim für sich. Knapp geschlagen folgte auf Platz zwei Conrad Heinemann (4:55) vom TV Gammertingen. Johannes Storz (5:13/ TSF Tuttlingen) eilte in der M12 vor Simon Frey (5:36) vom SV Mariazell als Erster über die Ziellinie.

Die schnellste Zeit im Altersbereich U16 lief Joshua Kommer (M14) vom TV Weilstetten. Er siegte in 6:41 Minuten vor Marcel Haag (M15/ 6:46) vom SC Loßburg. Auf Rang zwei in der M14 lief Philipp Kaltenmark (7:03) von der TG Schwenningen.

In der Mädchen-Konkurrenz rannte im teilnehmerstärksten Feld der U10 Luise Mattiseck (W9) vom TV Neustadt der Konkurrenz auf und davon. Nach 4:13 Minuten überquerte sie als Erste die Ziellinie. Adina Daubner vom TV Neustadt erreichte neun Sekunden hinter ihrer Vereinskameradin das Ziel und gewann die Klasse W8.

In der Klasse U12 lief Jule Flaig (W11) vom SV Mariazell in 3:36 Minuten die schnellste Zeit. In der W10 lief Jana Eberhardt (3:53) vom TV Weilstetten aufs Siegertreppchen.

Bei den Mädchen der Altersstufe U14 setzte sich Lea Grewin vom TV Gosheim in exakt fünf Minuten durch. Sie gewann die Klasse W13 vor Charlotta Ressin (5:12/ Rottweil) und Carina Rothweiler (5:27) von der LG Baar. Die zweitschnellste Zeit der U14 lief Alina Herr (5:05) vom TV Neustadt und gewann die Klasse W12.

Bei den Mädchen U16 gewann Anna Schall (W14) in 7:13 Minuten. In der W15 sicherte sich Salome Banholzer (7:22) vom TSV Rottweil den Tagessieg.