Fußball-Testspiel: FC 08 Villingen – FC Kreuzlingen (Samstag, 16.30 Uhr in Singen). (sum) Nachdem es für den FC 08 Villingen beim 17:0-Erfolg am Mittwochabend beim FC Singen so gut funktionierte, spielt der Oberligist am Samstag noch einmal auf dem dortigen Kunstrasenplatz. In einem weiteren Testspiel ist der Schweizer Fünftligisten FC Kreuzlingen der Gegner.

"Wir wollen erneut ein sehr konzentriertes Spiel abliefern. Ich gehe davon aus, dass uns der Gegner diesmal eventuell mehr fordern wird“, sagt FC 08-Trainer Jago Maric. Die 17 Tore, die laut Maric "man auch erst einmal erzielen muss“, wollte der Coach indes nicht überbewerten. "Singen war an dem Tag nicht so gut drauf, auch wenn in deren Reihen viele Verbandsliga-erfahrene Spieler standen.“

Wichtiger als dieses Ergebnis ist den Verantwortlichen des FC 08 jedoch, dass sich die Knöchelverletzung bei Daniel Niedermann nach derzeitigem Stand als nicht so gravierend herauszustellen scheint. Vorbehaltlich einer weiteren Untersuchung dürfte der Defensivmann kommende Woche wieder mit an Bord sein. Ein weiteres Testspiel nach der Kreuzlingen-Partie, die aufgrund der abgesagten Oberliga-Begegnung in Pforzheim vereinbart wurde, ist derzeit nicht geplant. „Wir hoffen, dass wir am 17. Februar die Rückrunde mit dem Derby gegen Bahlingen beginnen können, weil sich sonst die Nachholspiele unter der Woche häufen“, ergänzt Maric.