Leichtathletik: Bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften der Jugend U18 in Sindelfingen war auch Adrian Engstler (Jahrgang 2002) vom TV Villingen am Start. Dank seiner im Vorfeld gezeigten Leistungen war er auf der 800m-Strecke durchaus ein Kandidat für eine Medaille, obwohl er dem jüngeren Jahrgang angehört. Es gab zwei Zeitendläufe, wobei Engstler dem Feld der fünf Läufer mit den besten Qualifikationszeiten zugeteilt war. Es war ein sehr schnelles Rennen. Die Durchgangszeit bei 400 Metern betrug knapp 59 Sekunden. Wenig später hatten sich drei Läufer etwas abgesetzt. 150 Meter vor dem Ziel zog Adrian Engstler den Endspurt an und sicherte sich in neuer Bestzeit von 2:00,73 Minuten den Titel. Mit dieser Zeit ist der Abstand zur Qualifikationsnorm für die Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Rostock nicht mehr groß.

Der nächste größere Wettkampf sind die badischen Meisterschaften Mitte Februar in Mannheim. Dort wollen sowohl Adrian Engstler als auch seine Villinger Mannschaftskollegen Tim Assmann (Jahrgang 2000) und Manuel Gundelsweiler (Jahrgang 2003) versuchen, alle drei 800 Meter-Titel nach Villingen zu holen.