Fußball-Bezirksliga: (daz) Als Spitzenreiter geht der SV Geisingen in die zweite Saisonhälfte. Nur zu gern möchten die Geisinger die erfolgreiche vergangene Saison nochmals überbieten und Platz eins über die Ziellinie bringen. Spielertrainer Marijan Tucakovic tippt für den SÜDKURIER die ersten Bezirksliga-Partien nach der Winterpause

FC Dauchingen – FC Gutmadingen. „Ein interessantes Spiel. Dauchingen ist auf eigenem Platz oftmals brandgefährlich. Dort nimmst du mal eben nicht so einfach drei Punkte mit. Gutmadingen wird die drei Punkte anstreben, um weiterhin den Kontakt zur Tabellenspitze zu halten. Ich tippe 1:1.“

FC Brigachtal – DJK Donaueschingen II. „Mich hat am vergangenen Wochenende etwas die 0:7-Testspielniederlage von Brigachtal gegen Bräunlingen überrascht. Ich weiß aber nicht, wer da gespielt hat. Donaueschingen hat bisher einen gefestigten Eindruck hinterlassen und sollte sich mit 1:0 durchsetzen.“

SV Geisingen – FV Marbach. „Das wird zum Auftakt eine ganz harte Nuss. Wir werden auf dem Kunstrasenplatz in Bad Dürrheim spielen, um keine weitere Nachholpartie mitzuschleppen. Beide Mannschaften sollten auf dem Untergrund spielerisch einiges zu bieten haben. Marbach wird in der Liga noch besser ankommen. Ich hoffe, wir nehmen drei Punkte mit.“

SG Riedöschingen/Hondingen – FC Königfeld. „Die Gastgeber kämpfen um den Klassenerhalt. Königsfeld will ganz oben in der Tabelle mitmischen. Es wird ein enges Spiel. Ich glaube, die Königsfelder haben auf jeden Fall die Qualität, um die Partie mit 2:1 für sich zu entscheiden.“

SV TuS Immendingen – SV Hölzlebruck. „Bei Immendingen ist Naser Berisha wieder an Bord. Das könnte neue Kräfte freisetzen. Spielerisch würde ich beide Mannschaften ähnlich einstufen. Dank des Heimvorteils gewinnen die Immendinger mit 3:2.“

SV Überauchen – FC Pfaffenweiler. „Pfaffenweiler ist in der Liga unser erster Verfolger. Sollte sich die Elf einen Ausrutscher erlauben, würden wir es gern zur Kenntnis nehmen. Daran glaube ich aber nicht. Pfaffenweiler wird die Partie sogar deutlich mit 3:0 für sich entscheiden.“

TuS Bonndorf – SG Riedböhringen/Fützen. „Spiele gegen einen Tabellenletzten sind nie einfach, weil die Erwartungshaltung im Umfeld groß ist. Ich glaube, die Bonndorfer werden aber dennoch mit 1:0 gewinnen.“

FC Hochemmingen – FV Tennenbronn. „Die wohl interessanteste Partie am Sonntag. Hochemmingen steht defensiv sehr stabil, aber Tennenbronn ist jederzeit für eine Überraschung gut. Mein Tipp: 2:2.“