Eishockey: (sk/bo) Die Wild Wings haben den ersten Neuzugang für die Saison 2018/19 bekanntgegeben. Der US-Amerikaner Philip McRae kommt nach Schwenningen. Der 28-jährige Stürmer wechselt vom finnischen Erstligisten Ässet zum DEL-Klub. Er unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag und wird bei den Wild Wings mit der Nummer vier auflaufen.

Schwenningens Manager Jürgen Rumrich meinte zur Verpflichtung von McRae: "Philip ist ein physisch starker Spieler, der als Zwei-Wege-Stürmer sehr vielseitig einsetzbar ist. Durch seine Zeit in Finnland kennt er das europäische Eishockey."

McRae wurde am 15. März 1990 in Chesterfield (Missouri) geboren. Er besitzt neben der Staatsbürgerschaft der USA auch die kanadische und begann seine Karriere bei den London Knights 2006.

In der Saison 2010/11 spielte McRae in der nordamerikanischen NHL für die St. Louis Blues und bestritt 15 Spiele in der besten Eishockey-Liga der Welt. Insgesamt 162 Mal stand er für das AHL-Farmteam Peoria Rivermen auf dem Eis (2010 bis 2013). Dabei gelangen ihm 83 Scorerpunkte. 2013 folgte der erste Wechsel nach Europa. In Finnland spielte er für Tampere und für die Espoo Blues. Ab 2014 ging der Linksschütze wieder drei Jahre in der American Hockey-Liga auf Torejaged, bevor er erneut nach Finnland wechselte.