Fußball-Landesliga: (kat/pm) Der FC Bad Dürrheim hat drei Spieler vom Landesligisten FC Schonach verpflichtet. Gianvito Romeo, Julian Kaiser sowie Marco Lenti begleiten ihren Trainer Enrique Blanco zum Verbandsligisten.

Offensivallrounder Romeo meint zu seinem Wechsel: „Mit 28 Jahren kann dies meine letzte Chance sein, für einen großen Verein wie den FC Bad Dürrheim zu spielen. Ich freue mich sehr auf die kommende Saison.“ Auch Lenti schwärmt von seinem künftigen Club: "Der FC Bad Dürrheim war schon immer eine gute Adresse, umso mehr hat mich das Interesse gefreut. Ich bin heiß auf die neue Saison." Der dritte Neuzugang aus Schonach ist ebenfalls voller Vorfreude. „Ich bin überaus glücklich über den Wechsel. Ich habe viel vor“, betont Julian Kaiser, der seinen Wechsel mit seiner Ausbildung an der Feintechnikschule Schwenningen verknüpft.

Albrecht Schlenker, der Vorsitzende des FC Bad Dürrheim, und Spielausschussvorsitzender Mete Morat erhoffen sich einiges von diesem Trio: „Alle drei Spieler sind wichtige Stützen für unsere Mannschaft in der kommenden Saison. Sowohl spielerisch als auch menschlich werden sie unseren Verein bereichern. Wir sind froh, dass die Verpflichtungen geklappt haben."

Schonachs Spielausschussvorsitzender Hans Griesbeck bedauert die Abgänge: "Es stimmt uns traurig, dass uns mehrere Spieler verlassen werden. Dadurch werden wir es nächste Saison schwer haben. Die Lücken wollen wir größtenteils mit eigenen Talenten füllen." Neben Romeo, Lenti und Kaiser steht bereits der Abgang von Manuel Passarella (zum FC 08 Villingen) fest.