Fußball-Bezirksliga Württemberg: Es dauerte nicht lange, bis der BSV Schwenningen einen Nachfolger für Predrag Kicic gefunden hat. Da der Trainer nach neun Spielen nur einen Zähler und ein desaströses Torverhältnis von 14:41 Treffern vorweisen konnte, trennte sich der BSV nach der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Winzeln von Kicic. Bereits am Mittwoch wurden die Neckarstädter mit einem neuen Coach einig. Djordje Vasic kehrt an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Der erfahrene Mann stand zuvor schon einige Jahre beim BSV Schwenningen an der Seitenlinie und soll den Tabellenletzten der württembergischen Bezirksliga jetzt zum Klassenerhalt führen.

Vasic weiß, wo er im Training als erstes ansetzen wird: bei den vielen Gegentoren. Diese gelte es so schnell wie möglich zu reduzieren. Allerdings ist das Engagement des neuen Coaches befristet. Bis Ende November soll Djordje Vasic das Training der Mannschaft leiten. Somit gewinnt der Verein Zeit, um sich nach einem geeigneten Mann umzuschauen.