Fußball, Bezirksliga: (jsi) FV Marbach – SG Riedöschingen/Hondingen 4:0 (2:0). In einer fairen Partie tasteten sich beide Mannschaften zunächst ab. In der 20. Minute erzielte Luis Kohlermann das 1:0 für den Gastgeber und stellte die Weichen auf Heimsieg. In der zweiten Halbzeit war die Begegnung spätestens nach dem 3:0 entschieden, als Marco Effinger (67.) einen Marbacher Konter erfolgreich vollendete. Den 4:0-Endstand besorgte Fabian Egger (86.), als er einen Standard per Kopfball über die Torlinie der SG beförderte. Zuvor hätte Riedöschingen zumindest verkürzen können, doch ein Handelfmeter (78.) verfehlte das Gehäuse von FVM-Keeper Matthias Gißler. Tore: 1:0 (20.) Kohlermann, 2:0 (44.) Effinger, 3:0 (67.) Effinger, 4:0 (86.) Egger. Zuschauer: 100. SR: Uwe Freigang (St. Georgen).

SG Riedböhringen/Fützen – SV Überauchen 2:2 (2:0). In den ersten 45 Minuten des Kellerduells hatte die SG die Partie im Griff und führte verdient 2:0. Fabian Bodenseh (13.) traf nach Zuspiel von Abdullah Cakmak zur Führung. Später bediente Bodenseh selbst Cakmak (28.) – 2:0. Nach dem „Pausentee“ ließen die Hausherren weitere Chancen liegen und verpassten die Vorentscheidung. Dies sollte sich rächen. Der SVÜ wurde stärker und glich per Doppelschlag aus. Marc Albrecht (82.) brachte einen Abpraller ins SG-Tor und Kapitän Bernd Weets (85.) ließ das 2:2 folgen. Am Ende war es ein bitterer Abend für die SG. Tore: 1:0 (13.) Bodenseh, 2:0 (27.) Cakmak, 2:1 (82.) Albrecht, 2:2 (85.) Weets. ZS: 100. SR: Marcel Haberbosch (Villingen).