Tennis, Oberliga Damen: (rom) Zur ersten Auswärtspartie in dieser Saison fahren die Damen des TC BW Donaueschingen am Sonntag zur Badenligareserve des TC Oberweier. Nach ihren beiden starken Vorstellungen vor heimischem Publikum gehen die Gäste von der Baar hoch motiviert und als Tabellenführer in die Partie. Der TC Oberweier II patzte zum Saisonauftakt und gewann vergangene Woche nur knapp mit 5:4 gegen den TC Mengen. "Wir wollen an unsere bisher gezeigten Leistungen anknüpfen und uns im oberen Tabellendrittel der Oberliga etablieren", gibt Teambetreuer Arno Göpfert die Marschrichtung vor. Darum soll auch am Sonntag der erste Auswärtserfolg her. "Dennoch unterschätzen wir keinen unserer Gegner", versichert Göpfert. Ein Vorteil: Das Donaueschinger Team kann in der Besetzung der Positionen eins und zwei flexibel reagieren. Göpfert hat zwar schon eine Wunschkandidatin an eins, gibt diese aber erst kurzfristig bekannt. Beim Gastgeber rechnet er mit einem einem Mix aus erfahrenen Spielerinnen wie Stefanie Killeweit und den Jungtalenten Anna-Lena Singler, Luisa Rauer oder Evelyn Steinbach.

Herren 30 spielen zuhause

Badenliga Herren 30: Die Donaueschinger Tennisherren empfangen am Sonntag (11 Uhr) auf der Anlage im Schlosspark die TSG Singen/TC Welschingen zur nächsten Badenligapartie. Die Gastgeber sind nach drei Spieltagen noch ungeschlagen, die Gäste gingen hingegen schon zweimal als Verlierer vom Platz. Für die Baaremer wäre es im Falle eines Sieges ein großer Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt.