Leichtathletik: (gh) Bei einem Leichtathletik-Meeting in Emmendingen gelangen den Sportlern des TV Villingen beachtliche Ergebnisse. Zudem wurden Qualifikationsleistungen für die Landesmeisterschaften erreicht. Die Villinger Athleten belegten drei erste Plätze, einen zweiten Rang sowie vier dritte Plätze. Jetzt freuen sich die Sportler auf die badischen und baden-württembergischen Meisterschaften, bei denen die Leistungen bestätigen wollen.

Der erste Tagessieg gelang Tim Heinrich bei den Männern. Er gewann den Diskuswurf mit 36,66 Metern. Die nächste Qualifikationsleistung holte sich Tim Heinzelmann in der Altersklasse U 20 mit 54,85 Sekunden über 400 Meter. Auch er belegte den ersten Platz. Zudem warf Heinzelmann den Speer 41,53 Meter weit. Rebecca Rack (U 20) lief über 200 Meter Bestleistung mit 28,17 Sekunden und sprang 4,75 Meter weit. Beide Leistungen reichten zu Platz drei. Ihre Schwester Laura (U 18) holte sich mit 33,13 Metern und Platz fünf im Speerwerfen die nächste Qualifikation. Zudem lief sie 30,62 Sekunden über 200 Meter.

Jannis Wagner (U 18) holte sich mit 23,78 Metern im Diskuswerfen und 9,85 Metern im Kugelstoßen die Plätze drei und vier. Die letzten beiden Qualifikationsleistungen gelangen den 800 Meter-Läufern. Zuerst lief Adrian Engstler (M 14) Bestzeit in 2:19,11 Minuten und wurde Zweiter. Zum Abschluss rannte Tim Assmann (U 18) in seinem ersten Wettkampf über diese Distanz in der hervorragende Zeit von 2:03,84 Minuten als Sieger ins Ziel und setzte sich damit auf Anhieb auf Platz vier der badischen Bestenliste.